Feuerwerk fotografieren Einstellungen

1. Januar 2018  Fotowissen

Das perfekte Foto von einem Feuerwerk ist gar nicht so schwer! Welche Einstellungen wichtig sind erkläre ich dir hier! ISO, Blende und Belichtungszeit spielen hier zusammen.

Meist ist es so, dass Feuerwerk in der Dunkelheit abgefeuert wird. Dann hat es auch die schönste Wirkung. Für das Fotografieren bedeutet dies, dass wir ein Stativ benötigen und viel Licht auf den Sensor muss.

Einstellung des ISO Wertes für die Feuerwerksfotografie

Auch wenn es dunkel ist wollen wir kein Rauschen im Bild haben. Daher sollte der ISO Wert bei 100 liegen.

Die perfekte Belichtungszeit für ein Feuerwerk

Das ist etwas abhängig von den eigenen Vorlieben. Auf jeden Fall solte diese etwas länger sein. Dadurch kommt genug Licht ins Foto und man sieht den Verlauf der Lichter. Wenn die Zeit zu kurz ist, dann sieht man nur einzelne Lichtpunkte. Das wirkt auf dem Bild nicht. Daher sollte man zwischen 10 und 30 Sekunden belichten.

Einstellungen der Blende

Idealerweise will man eine große Schärfentiefe erreichen und man will lange belichten können. Daher wählt man einen großen Blendenwert so ab Blende 8 aufwärts.

Bei dem hier entstandenen Foto sind die Raketen direkt vor meiner Nase gezündet. Aber auch der Fernsehturm ist noch gut scharf.

Ausrüstung/ Equipment

Stativ, Kamera und Fernauslöser sind ideal.

Welches Objektiv man wählt hängt ganz vom Standort ab. Wenn du nah dran bist kann es ruhig etwas weitwinkliger sein. Sogar ein Fisheye kann einen super Effekt haben. Ich hatte durch einen weiter entfernten Standort mein 24-105 mm Objektiv gewählt. Dadurch kommt man etwas näher ran und ist flexibel.

Standortwahl für einen perfekten Blick auf das Feuerwerk

Wenn man die Möglichkeit hat sollte man probieren einen freien Blick auf das Feuerwerk zu haben. Dann kann man in Ruhe seine Bilder machen.

Natürlich kann man auch direkt einen Standort suchen, bei dem Menschen mit auf dem Foto sind. Auch das kann einen super Eindruck machen.

Techniken zum Ausprobieren

Ein Feuerwerk an sich ist ja schon schön! Wenn dir das aber noch zu langweilig ist habe ich hier noch ein paar Tipps.

Suche dir einen Standort, wo du eine spiegelnde Fläche hast. Das kann ein Fenster sein oder auch eine Pfütze.

Auch Mehrfachbelichtungen oder Langzeitbelichtungen mit verschiedenen Brennweiten kann man ausprobieren.

 

Und nun wünsche ich viel Spaß bei deinen Feuerwerksfotos! Fragen einfach in die Kommentare ;o)


Kommentar verfassen

Vielleicht interessiert dich das hier auch ...


Warenkorb